Andreas Braun

Editorial

Liebe Musikfreunde, sehr geehrte Damen und Herren,

mit Werken von Philip Glass ist das Klavierduo Maki Namekawa und Dennis Russell Davies am 9. Dezember in Brooklyn, NY zu Gast. Am 11. Januar 2018 wird Maki Namekawa mit dem Orchester des Teatro dell’Opera di Roma unter Leitung von Dennis Russell Davies Glass‘ Tirol Concerto für Klavier und Orchester spielen.

Das G.A.P.-Ensemble mit Emilio Percan präsentiert am 8. Dezember im Kürfürstlichen Palais in Trier Werke von Heinrich Ignaz Franz von Biber, darunter die Rosenkranz-Sonaten Nr. 1-3, Domenico und Alessandro Scarlatti, Antonio Vivaldi sowie Giovanni Antonio Piani. Das Konzert wird von SWR2 mitgeschnitten. Jüngst war das Ensemble erfolgreich in der Martinskirche in Müllheim zu Gast - bitte lesen Sie hierzu unter www.badische-zeitung.de/muellheim/zauberhafte-barocke-klangbilder. Am 28. Januar wird G.A.P. im Rahmen des Forums Alte Musik Köln im WDR-Sendesaal im Funkhaus zu hören sein.

Ebenfalls am 8. Dezember spielt das Asasello-Quartett in seiner eigenen Reihe "1:1 - Schon gehört?" im Sancta Clara-Keller in Köln Iwan Wyschnegradskys Streichquartett Nr. 2 op. 18 in 1/4 Tönen und Franz Schuberts Streichquartett G-dur D 887. Am 16. Dezember wirkt das Ensemble gemeinsam mit dem Beethoven-Orchester Bonn bei der Beethoven-Nacht in der Oper Bonn mit, dabei erklingt u.a. Beethovens Streichquartett f-moll op. 95 'Quartetto serioso'. Am 18. Januar 2018 wird das Asasello-Quartett mit Schönbergs 2. Streichquartett (Eva Resch, Sopran) sein Debüt in der Philharmonie de Paris im Rahmen der Biennale de quatuors à cordes geben, vom 25. bis 28. Januar wird es beim Streich-
quartettfest des Heidelberger Frühlings mitwirken. Jörg Tröger hat die Musiker dafür über ihren Werdegang und ihre Sicht auf die Welt befragt. Mehr dazu unter www.heidelberger-fruehling.de/!

Mit einem weiteren Konzert am 15. Dezember im Wiener Konzerthaus feiert das Quatuor Mosaïques sein 30-jähriges Bestehen in der Saison 2018/19.

Am 10. Januar 2018 wird Ronald Brautigam mit Isabelle van Keulen (Violine) u.a. mit den Sonaten D-dur op. 12 Nr. 1 und G-dur op. 30 Nr. 3 für Violine und Klavier im Beethoven-
Haus Bonn zu erleben sein.

Das Fukio Ensemble wird am 25. Januar 2018 neue Werke für Saxophonquartett von Francisco C. Goldschmidt und Juan A. Garcia Illanas im Rahmen der von der Kölner Phiharmonie gegründeten Reihe “Tripclubbing” im Kölner Stadtgarten präsentieren.

Und noch ein kleiner Ausblick auf drei Highlights im Jahr 2018: Im März wird Scherzi Mu-
sicali
zum ersten Mal beim Festival Musica Sacra in Münster gastieren. Ebenfalls für März erhielt das Klavierduo Maki Namekawa und Dennis Russell Davies eine Einladung nach Abu Dhabi. Im Sommer präsentieren wir bei den Robeco Summer Nights im Concertge-
bouw Amsterdam erneut das Gürzenich Orchester Köln unter Leitung von GMD Francois Xavier Roth.

Wir wünschen Ihnen eine schöne, besinnliche und musikalisch reiche Advents- und Weihnachtszeit!

Mit herzlichen Grüßen
Ihr

KONZERTBÜRO ANDREAS BRAUN