Editorial

Liebe Musikfreunde, sehr geehrte Damen und Herren,

erfreulicherweise finden ab Juni wieder erste Konzerte statt, bitte beachten Sie dies-
bezüglich die Hinweise in unserer Terminübersicht.

Wie im vergangenen Jahr eröffnete das Fukio Saxophonquartett am 13. Juni die kurzfristig arrangierte Open Air-Saison auf der Raketenstation Hombroich. Wieder standen mit Johann Sebastian Bachs Italienischem Konzert BWV 971 (Bearbeitung von Katsuaki Tochio), William Albrights Fantasy Etudes und Astor Piazzollas "Histoire du Tango" (Fassung von Claude Voirpy) außergewöhnliche Werke auf dem Programm.

Das erste Konzert nach dem langen Pandemie-bedingten Lockdown im Konzerthaus Dortmund wird Christoph Schoener am 17. Juni 2021, 20 Uhr geben. Es ist zugleich Christoph Schoeners erstes Konzert nach der Corona-Pause. Lesen Sie mehr zum Programm „Ziemlich gute Freunde“ unter "Künstler des Monats"!

Last but no least wird das Asasello-Quartett am 29. Juni, 19.30 Uhr sein Corona- bedingt abgesagtes Konzert im Stadtcasino in Basel mit Werken von Joseph Haydn, Ludwig van Beethoven und George Enescu nachholen.

Unter der Leitung von Gary Walker hat das Staatsorchester Rheinische Philharmonie am
29. Mai das neue Werk „2020“ von Aristides Strongylis ohne Publikum in der  Rhein-Mosel-Halle in Koblenz uraufgeführt. Die Veranstaltung wurde live gestreamt. Ein entsprechender Link ist in Kürze verfügbar.

Zum 50. Todestag von Igor Strawinsky hat das amerikanische Label Supertrain Records die Ersteinspielung seiner Psalmensinfonie mit Maki Namekawa und Dennis Russell Davies in der Fassung für Klavier zu vier Händen von Dmitri Schostakowitsch bei Apple Music und Spotify veröffentlicht. Bitte hören Sie selbst: music.apple.com/us/album/stravinsky-symphony-of-psalms-arr-shostakovich-ep/1559066845.

Das enorme Aufnahmepensum der Kölner Akademie unter Leitung von Michael Alexander Willens mit Ronald Brautigam in den letzten Jahren hat einen Höhepunkt erreicht: Nach der Einspielung aller Klavierkonzerte Wolfgang Amadeus Mozarts, sämtlicher Werke für Klavier und Orchester von Felix Mendelssohn-Bartholdy sowie der Klavierkonzerte Ludwig van Beet-
hovens ist aktuell die Aufnahme des Gesamtwerks für Klavier und Orchester von Carl Maria von Weber erschienen, die in die Bestenliste 2/2021 des Preises der Deutschen Schall-
plattenkritik
aufgenommen wurde.

Michael Alexander Willens ist jeden zweiten Dienstag mit einer eigenen Radiosendung unter folgendem Link zu erleben: streamd.de/sendeplan/sendungen//favoriten-klassik-plus/ (nächste Sendung 29. Juni 2021, 20-22 Uhr). Interessenten können ihre Lieblingsstücke nennen, diese werden dann in einer der folgenden Sendungen gespielt und besprochen.

Herzliche Grüße - und bleiben Sie gesund und heiter!
Ihr

KONZERTBÜRO ANDREAS BRAUN