Editorial

Liebe Musikfreunde, sehr geehrte Damen und Herren,

den Dezember eröffnet und beschließt die Kölner Akademie unter Leitung von Michael Alexander Willens mit zwei Konzerten: Am 3. Dezember noch mit Hanna Herfurtner (Sopran) im Theater Ingolstadt zu Gast, wird das Ensemble am 27. Dezember zum Jahresausklang und zum Abschluss des Jacques Offenbach-Jahres mit dessen zwei Operetten "Pomme d’api" und "Trafalgar sur un volcan" in der Kölner Philharmonie gastieren. Zum Beethoven-Jahr 2020 ist aktuell eine neue Einspielung aller fünf Klavierkonzerte mit Ronald Brautigam am Hammerklavier bei BIS erschienen. Lesen Sie mehr unter „Künstler des Monats“!

Am 8. Dezember war Matt Haimovitz wieder erfolgreich zu Gast in Europa: In der Pariser Philharmonie präsentierte er gemeinsam mit dem Philip Glass Ensemble unter Leitung von Michael Riesman „Naqoyqatsi: Life as War“ (Film: Godfrey Reggio, Musik: Philip Glass).

Henning Jendritza
ist im Dezember mit einer Reihe von Konzerten zu erleben, u.a. in Franz Schuberts Messe As-dur D 678 im Münchner Herkulessaal oder in Händels „Messiah“ in der Klosterbasilika Knechtsteden. Bitte entnehmen Sie alle Konzerte der Terminübersicht.

Shirley Brill wird mit der Jenaer Philharmonie unter Leitung von Anna Rakitina mit Mozarts Klarinettenkonzert A-Dur KV 622 am 25. Dezember im Jenaer Volkshaus sowie am
26. Dezember im Congress Center Suhl gastieren.

Mit großem Erfolg fand am 19. November mit Maki Namekawa die amerikanische Erstauf-führung von Philip Glass' Piano Sonata in der Morgan Library in New York statt. Bitte lesen Sie hierzu selbst in der New York Times: www.nytimes.com/2019/11/20/arts/music/philip-glass-piano-sonata-review.html. Es folgten zwei weitere Konzerte mit der Glass-Sonate am 21. und 22. November in der Menil Collection in Houston (USA).

Kürzlich hat das BBC Music Magazine Ronald Brautigams Gesamtaufnahme der Klavier-sonaten Beethovens als eine der fünf besten Einspielungen ausgewählt: Zu den "Five of the best Beethoven sonata cycles" zählen ferner Aufnahmen von Artur Schnabel, Wilhelm Kempff, Friedrich Gulda und Stephen Kovacevich (www.classical-music.com/article/five-best-beethoven-sonata-cycles). In der aktuellen Ausgabe von Piano News erschien ein Interview mit Ronald Brautigam unter dem Titel "Man lernt aus seinen Fehlern."

Wir wünschen Ihnen eine besinnliche und an Musik reiche Adventszeit!
Mit herzlichen Grüßen
Ihr

KONZERTBÜRO ANDREAS BRAUN