Editorial

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Musikfreunde,

das Asasello-Quartett wird im Oktober nicht nur sein Debüt in München geben, sondern auf Einladung der Südwestdeutschen Konzertdirektion Russ erneut in der Liederhalle Stuttgart sowie mit der Ballettproduktion „Bronze by Gold“ beim Festival „Tanztendenzen“ in Greifs-
wald, Stettin und Schwerin gastieren. Bitte lesen Sie mehr unter „Künstler des Monats“!

Im Rahmen der Mitgliederversammlung der Internationalen Johann Wilhelm Wilms-Gesellschaft am 14. Oktober 2018 in Wilms' Geburtsort Witzhelden wurde Andreas Braun erneut in den Vorstand gewählt und übernimmt für vier Jahre das Amt des Schriftführers.

Das Klavierduo Hans-Peter und Volker Stenzl ist am 22. Oktober im Arithmeum in Bonn mit Ferruccio Busonis Finnländischen Volksweisen op. 27, Brahms‘ Symphonie e-moll Nr. 4 in seiner Bearbeitung für zwei Klaviere und Ravels „Ma mère l'oye“ und „La Valse“ zu hören.

Bereits 2017 hat Matt Haimovitz mit dem Bruckner Orchester Linz unter Leitung von Dennis Russell Davies das Cellokonzert von Isang Yun zum 100. Geburtstag des Komponisten aufgeführt. Im Oktober 2018 erscheint zu Ehren von Isang Yun nun die Einspielung „Sunrise Falling“ (Pentatone Oxingale), die neben dem Konzert für Violoncello Werke für Cello und Violine solo sowie das erste Violinkonzert enthält (Yumi Hwang-Williams, Violine).

Mit Beginn der Spielzeit 2018/19 ist Dennis Russell Davies zum Chefdirigenten der Filharmonie Brno (Tschechien) ernannt worden. Shirley Brill wird ab Oktober ihre neue Professur für Klarinette an der Hochschule für Musik Saar in Saarbrücken antreten.
Wir gratulieren herzlich!

Mit besten Grüßen
Ihr

KONZERTBÜRO ANDREAS BRAUN