Editorial

Liebe Musikfreunde, sehr geehrte Damen und Herren,

am 4. Dezember erscheint beim Label BIS eine neue Einspielung von Ariadne Daskalakis und Paolo Giacometti (Klavier) mit Werken Franz Schuberts für Violine und Klavier. Damit ist die Gesamtaufnahme der Violinwerke von Franz Schubert abgeschlossen. Eine erste Auf-
nahme erschien bereits im August 2019, ergänzt durch Werke für Violine und Orchester auf historischen Instrumenten mit der Kölner Akademie unter Michael Alexander Willens. Bitte lesen Sie mehr hierzu unter "Künstler des Monats"!

Pünktlich zu Weihnachten erschien eine dritte Aufnahme mit Weihnachtskantaten von Georg Philipp Telemann der Kölner Akademie unter Michael Alexander Willens bei cpo.

Im November veröffentlichte BIS die über Jahre sukzessiv entstandene Gesamteinspielung der Klavierkonzerte von Wolfgang Amadeus Mozart mit Ronald Brautigam und der Kölner Akademie unter Leitung von Michael Alexander Willens in einer Box mit insgesamt zwölf CDs. Eine langjährige Zusammenarbeit verbindet Ronald Brautigam und die Kölner Akademie mit dem Label: Nachdem 2016 die Aufnahme aller Mozart-Konzerte beendet war, folgte 2018 die Einspielung sämtlicher Werke für Klavier und Orchester von Felix Mendels-
sohn-Bartholdy, im November 2019 die Aufnahme aller Beethoven-Klavierkonzerte, pünktlich zum 250. Geburtstag des Komponisten in 2020. Momentan entsteht die Einspielung der fünf Klavierkonzerte von Johann Wilhelm Wilms zu dessen 250. Geburtstag im Jahr 2022.

Am 27. November wurde die von Maki Namekawa erstmals eingespielte Piano Sonata von Philip Glass bei iTunes, Apple Music, Spotify, Amazon Music sowie auf CD veröffentlicht. Die folgenden Links geben einen ersten Eindruck: smarturl.it/tx60be und drive.google.com/drive/folders/16ZJYJvc9ErMkise4JmhNMXWsQhL0rY3l.

Aristides Strongylis, geboren in Athen, wohnhaft in Leipzig, Komponist und Lehrbeauf-
tragter an der HMT Leipzig, hat sich in einem Interview sehr treffend zur aktuellen Lage der Künstler und Kulturschaffenden geäußert. Bitte lesen Sie selbst: kulturexpresso.de/kultur-braucht-den-stempel-existenzrelevant-der-leipziger-komponist-aristides-strongylis-im-interview-zur-lage-der-kuenstler-in-der-krise/.

Wir weisen darauf hin, dass alle in unserer Terminliste angekündigten Konzerte im Dezember der bekannten Umstände wegen nicht stattfinden.

Bleiben Sie weiterhin gesund und heiter!
Ihr

KONZERTBÜRO ANDREAS BRAUN