Angela Hewitt
Foto: Bernd Eberle

Editorial

Liebe Musikfreunde, sehr geehrte Damen und Herren,

mit großer Freude geben wir die Übernahme der Deutschland-Vertretung von Angela Hewitt zum 15. Februar 2023 bekannt. Recht eigentlich ist es eine Rückkehr, denn die große kana-
dische Pianistin wurde bereits zu Beginn ihrer Karriere vom Konzertbüro Andreas Braun betreut. Alles begann, als Angela Hewitt am 11. Februar 1987 mit einem umjubelten Bach-Rezital im Rahmen der Konzerte des Bach-Vereins Köln in der neu eröffneten Kölner Phil-
harmonie für Zoltan Kocsis einsprang und damit zugleich ihr Deutschland-Debüt gab. Mit diesem von Andreas Braun arrangierten Konzert begann eine fruchtbare Zusammenarbeit bis 2007, als Angela Hewitt neue Wege beschritt. Wir sagen: „Welcome back, Angela!“

Am 20. Januar setzte das Asasello-Quartett seine Reihe "Sputnik DSCH" im Kölner Mu-
seum für Angewandte Kunst (MAKK) fort. Unter dem Titel "Der Morgen begrüßt uns mit der Kühle" erklangen Dmitri Schostakowitschs Streichquartette B-dur Nr. 5 und G-dur Nr. 6 sowie Tatjana Nikolajewas Streichquartett Nr. 1. Rainer Nonnenmann schrieb hierzu (Kölner Stadt-Anzeiger, 23. Januar 2023): „Gepflegte Unterhaltung und heillose Panik bilden fortan die Kehrseiten der bipolar zersplitterten Musik. Verkörpert wurde diese mit höchster Konzentration, Intensität und Nuancierung vom ausgezeichneten Asasello-Quartett."

Am 6. Februar gastierte das Asasello-Quartett mit Johannes Brahms‘ Streichquartett c-moll op. 51,1, Schostakowitschs Streichquartett Des-dur Nr. 12 op. 133 und Robert Schumanns Streichquartett A-dur op. 41,3 in der Rhein-Mosel-Halle in Koblenz. Mit gleichem Programm wird das Ensemble am 6. März, 20 Uhr in der Stadthalle Erkelenz sowie am 9. März, 19.30 Uhr in der Martinskirche in Müllheim zu hören sein. Zuvor erklingt am 24. Februar, 20 Uhr wieder ein Überraschungsprogramm im Rahmen der selbst initiierten Reihe "Neben der Spur" im Sancta Clara-Keller in Köln.

Am 2. März wird das G.A.P.-Ensemble gemeinsam mit der Sopranistin Dorothée Mields sein schönes Programm mit Werken von Johann Sebastian Bach und Dmitri Schostakowitsch im Schloss Morsbroich in Leverkusen präsentieren.

Mit herzlichen Grüßen
Ihr

KONZERTBÜRO ANDREAS BRAUN